team
sculptorteam
sculptures

Kulturnacht Hardtberg 2009

 

Quote:

 

"Nicht nur über dem Kulturzentrum wird in diesem Jahr ein Lichtstrahl zu sehen sein: Auch die Ausstellung klassischer steinbildhauerischer Arbeiten von Johannes Hess, Martin Schüßler und Johannes Baum wird durch Lichteffekte zu einem außergewöhnlichen Kunsterlebnis.
Die drei Künstler gehen mit Licht und Schatten so wie Formgesten auf den Charakter des Gebäudes ein und beziehen ihn in die Ausstellung ein.
Martin Schüßler arbeitet mit Labrador und Naturfindlingen. Er spielt mit den Begegnungen von natürlichem Stein und bearbeiteten Elementen. Die Wellenform seiner Skulpturen steht für das Auf und Ab im Leben.
Johannes Baum bearbeitet Themen wie Hell-Dunkel, Gut-Böse. Mit unterschiedlichsten Steinen oder Materialkombinationen, z.B. Stein und Holz, erarbeitet er spielerisch die Thematik. In seinen Werken geht es um die Verschmelzung von Werk und Künstler, "das zeitlose Wesen der Basaltsäule mit mir in der Gegenwart zu vereinen, um das in ihnen liegende Geheimnis zu enthüllen."
Johannes Hess setzt sich mit einfachen, dynamischen Bändern auseinander, die er aus dem Stein schält. "Das Schneiden, das Abschneiden, der Abschnitt, der Einschnitt sind stets verbunden mit einer Trennung. Der Formpol im Menschen macht sich bemerkbar. Es ist eine Entscheidung gefällt worden. Und gemäß dieser Entscheidung wird gehandelt. Ein Einschnitt wird gesetzt."

 

 

 

(Petra Thorand / Hardtberg Kultur e.V.)

 

short info:

 

"matter of form"

 

exhibition at the art center in Hardtberg / Bonn 2009

 

participants:

 

Johannes Baum

Johannes Hess

Martin Schüßler

/
close